St. Wendelin Neuses

Räumlichkeiten für Zusammenkünfte von ukrainischen Kriegsvertriebenen organisiert

Die Freigerichter Kirchengemeinden haben gemeinsam in den vergangenen Wochen Möglichkeiten ausgelotet wie und

wo Treffpunkte für die Menschen aus der Ukraine, die sich derzeit in Freigericht aufhalten, organisiert werden können.

Ab Mittwoch, den 11. Mai stellt die Kirchengemeinde St. Anna in Somborn nun jeden Mittwoch und Freitag in der Zeit von 09:00 bis 11:30 Uhr

Räumlichkeiten im Sturmiushaus zur Verfügung. Hier können Kinderbetreuungsgruppen, Gesprächskreise oder zwanglose Treffen für die

nächste Zeit ein Zuhause finden.

Unterstützt von ehrenamtlichen Kräften sollen die Freigerichter Ukrainerinnen und Ukrainer die Möglichkeit bekommen, sich auszutauschen,

ihre Kinder gemeinsam spielen zu lassen, um einfach ein paar Momente Normalität erleben zu können.

Interessierte Ukrainerinnen und Ukrainer sowie alle Menschen in Freigericht und Hasselroth, die bereit sind, die Aktivitäten ehrenamtlich zu unterstützen,

können sich bei Frau Gerti Brünn-Betz unter der Telefonnummer 06055 6640 oder via E-Mail an pagbetz@t-online.de melden.